Loading...
Kii Audio Kii THREE BXT - Bob Katz Kii Talk #1Bob Katz
Kein geringerer als Bob Katz, einer der anerkanntesten Toningenieure unserer Zeit, hat einen Kii Talk Video Podcast gestartet und lässt uns tief in die technische Trickkiste von Bruno Putzeys, Chefentwickler bei Kii Audio, schauen.

Im ersten Teil dreht sich alles um die ASRC genannte Technologie, digitale Audiosignale zu optimieren sowie um die Stromgegenkopplung zur Reduktion 

Unterhalb des Videos finden Sie die Deutsche Transkription der Audiospur. 

Deutsche Transkription der Audiospur

Hallo alle zusammen, ich bin Bob Katz und ich bin hier beim Kii Talk.

In in dieser Episode werde ich euch zwei einzigartige neuartige Technologien meiner Kii THREE BXT Lautsprecher vorstellen.

Aber zuerst eine kleine Einleitung… Ich habe diese Lautsprecher mit dem Ziel gekauft, sie in unserem Musikmischraum, unserem Studio B. (Bob schnippt. Nichts passiert.)
Ich habe sie gekauft um sie in unserem Musikmischraum, Studio B zu verwenden. (Bob schnippt wieder, nichts passiert, Bob bekommt einen Hut zugeworfen.) Danke Mary.
Versuchen wir das nochmal … Ich habe diese Lautsprecher mit dem Ziel gekauft, sie in unserem Musikmischraum, unserem Studio B. (Bob schnippt wieder diesmal erscheinen Kii BXT Systeme.)

Na also, das brauchen wir nicht mehr. (Bob wirft den Hut weg) Haha also. Ich kenne Kii´s Chefdesigner Bruno Putzeys seit Jahren, ich habe seine Arbeit bei Hypex und Grimm Audio verfolgt, ich habe viel über digitales Audio von Bruno gelernt. Diese Lautsprecher repräsentieren die Idee Brunos und seines Teams, wie ein großartiger Lautsprecher heutzutage klingen sollte. Heute stelle ich euch die Technologie vor, welche die Kii THREE zu den besten, transparent klingenden Lautsprechern, die ich je gehört habe.

Ich habe meine Meinung über Genelec und Dynaudio nicht geändert, ich habe großen Respekt gegenüber den Genelec-Lautsprechern und ich benutze meine Dynaudio Lautsprecher mit JL Woofern in unserem Mastering-Studio A jeden Tag. Die Kii THREE BXT besteht tatsächlich aus zwei Systemen in einem, oben ist die Kii THREE, diese kann eigenständig benutzt werden und ist ein Vollbereichslautsprecher. Die Kii THREE hat vier Woofer, einen Mitteltöner und einen Hochtöner.

BXT

BXT ist eine Abkürzung für „Bass Extension“. Wenn Sie das BXT an die Kii THREE anschließen, erweitern Sie Ihr Soundsystem mit vier Woofern vorne und zweien auf jeder Seite, und das pro Kanal. So fügen Sie Ihrem System acht Subwoofer hinzu und haben dann ein System mit zwölf Subwoofern, einem Mittel- und einem Hochtöner.

ASRC Chips

Im Jahr 1993 entwickelte der großartige Digital Audio Erfinder, Bob Adams von Analog Devices, eine neue Klasse von Chips, den ASRC (Asynchronous Sample Rate Converter). In sehr kurzer Zeit waren diese Chips allgegenwärtig. Sie wurden in Digital Audio Mischpulten und D/A-Wandlern eingesetzt und alle waren begeistert von der Reduktion von Jitter in D/A-Wandlern, nachdem dieser Schaltkreis eingeführt wurde, und schließlich fanden die Chips auch ihren Weg in die Lautsprecher mit digitalen Eingängen.

Ich habe sogar selbst einen ASRC Chip gebaut und ihn in eine von mir entwickelte und vermarktete Jitter-Reduktionskomponente integriert. Dieses Gerät erhielt eine 1A Auszeichnung durch das Stereophile Magazin, nicht so schlecht, oder?

Vorteile der ASRC Chips

Lasst uns über ein paar Vorteile von ASRC reden, damit Ihr versteht, warum sie so besonders sind. Der erste Vorteil eines ASRC ist, dass der Nutzer jede erdenkliche Abtastrate benutzen kann, ohne dass man sich Gedanken machen muss, denn jedes mit diesem Chip ausgestattete Digital Audio Mischpult nimmt sämtliche Abtastraten an.

Das ist eine Revolution! Also haben die Hersteller dieser Mischpulte einen Chip auf jeden Eingangskanal gebaut, Ihr könnt Euch vorstellen, wie viel Geld die Hersteller dieser Chips über die Jahre verdient haben, nur mit Digital Audio Mischpulten. Durch den Chip ist es deutlich einfacher die Mischpulte zu benutzen und er macht aus digitalen Mischpulten quasi analoge Mischpulte.

Der zweite Vorteil von ASRC ist Jitter Reduktion. Das führt zu einem wärmeren und klareren (tight) Klang, wenn richtig angewendet. In einem Digitallautsprecher wie diesem, verhindert ASRC Glitching (eine Art digitaler, laufzeitbedingter Schluckauf) und unliebsame Geräusche, wenn Sie von einer zur anderen Digitalquelle umschalten oder von Quelle zu Quelle wechseln.

Außerdem kann der Designer dank ASRC den Frequenzgang sowie die Frequenzweichenkoeffizienten festlegen, dadurch wird Glitching maßgeblich reduziert. Denn wenn ein Koeffizient wechselt, muss sich der Lautsprecher zuerst wieder stabilisieren. Das kann zu Einbußen bei der Tonqualität führen. Da ich mit diesen neuen Chips gearbeitet habe, kenne ich ihre Grenzen. Die interne Auflösung der Chips hat sich zwar über die Jahre verbessert, ist jedoch nicht so gut wie die neuerer DSPs heutzutage.

Software ASRC

Als ich diese Lautsprecher zum ersten Mal gehört hatte, habe ich Bruno, den Entwickler angeschrieben und ihn gefragt, wie er einen so transparenten Klang hergestellt hat. Ich fragte ihn, ob er einen ASRC verwenden würde, er antwortete, „Nein, ich habe einen Software ASRC entwickelt“.

Bruno, du hast mich von den Socken gehauen.

Es hat ihn Monate gekostet, diesen ASRC zu schreiben, das Ergebnis ist nachweislich besser, akustisch und messtechnisch, besser als jeder ASRC Chip auf dem Markt und soweit ich weiß ist die Kii THREE der einzige Lautsprecher mit einem Software ASRC auf dem Markt. So, das sollte genug zu den ASRC sein.

Stromgegenkopplung

Die nächste unglaubliche Technologie in der Kii THREE ist der Strom-gegengekoppelte Operationsverstärker (Current-feedback operational amplifier), bisher habe ich noch keinen anderen Lautsprecher mit dieser Technologie gesehen oder von einem gehört, die Kii THREE ist der einzige mir bekannte Aktivlautsprecher, der sie verwendet.

Stromrückkopplung entfernt die Verzerrungsmechanismen, welche in Lautsprechern mit bewegter Spule zu einer Verschlechterung der Klangqualität führen. Laut Bruno werden etwa 15 dB an Verzerrungen dadurch entfernt, dass diese Mitteltöner mit der Stromgegenkopplung arbeiten, was eine enorme Verbesserung darstellt.

Von diesen innovativen Technologien zu hören, hat mich fast genauso beeindruckt wie der Klang dieser Lautsprecher. Ich kann mehr Details in der Musik hören und mit besserer Klangqualität als mit jedem anderen Aktivlautsprecher, den ich bisher gehört habe.

In den nächsten Wochen bei Kii Talk werde ich mir andere technologische Innovationen ansehen, die diesen Lautsprecher zur besten Entscheidung für meinen Abmischraum machen.

Bis zum nächsten Mal, ich bin Bob Katz und das war Kii Talk.  #1

Wie geht es hier weiter?

Es gibt unzählige Testberichte über die digitalen DSP Lautsprecher Kii Three von Kii Audio. Daher haben wir hier auf eine generelle Vorstellung des Lautsprechers verzichtet. Sobald Bob Katz die zweite Folge des Video-Podcasts fertig gestellt hat, werden wir hier wieder die deutsche Transkription veröffentlichen. 

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann tragen Sie sich für unseren Newsletter ein.