Loading...
Antipodes Beratung und Support

Seit Antipodes auf dem deutschen Markt präsent ist, benutze ich die EX und CX Musikserver. Im Laufe der Zeit habe ich viel Erfahrung gesammelt.

In letzter Zeit ist das Interesse rund und das Thema Musikserver und Streaming sprunghaft angestiegen und scheint langsam in den musikalischen HiFi Alltag ...

weiterlesen

iPeng Tutorial zur Geräteübersicht

Sobald Sie Ihren Innuos Musikserver zum ersten Mal mit der Fernbedienungssoftware iPeng auf Ihrem iPad bedienen, erscheinen automatisch kleine Tutorials in iPeng. Falls Sie diese übersprungen haben, können Sie sich diese iPeng-Tutorials hier auf www.musikserver.news noch einmal anschauen.

In ...

weiterlesen

iPeng installieren

Um Musik von Ihrem Innuos Musikserver abspielen zu können, benötigen Sie eine Fernbedienungssoftware wie z.B. iPeng unter iOS. 

In diesem kleinen Tutorial erfahren Sie, wie Sie die Fernbedienungssoftware iPeng auf Ihrem iPad installieren und einen Titel aus Ihrer Musikbibliothek abspielen.
...

weiterlesen

Roon Update installieren

Einer der Vorteile der Musikserver Software Roon sind die in unregelmäßigen Abständen veröffentlichten Updates.

Damit werden nicht nur gefundene Fehler behoben, sondern auch neue Features hinzugefügt.

Anregungen für neue Features beziehen die Roon Entwickler aus der sehr aktiven Roon ...

weiterlesen

Roon Core 1.6 integriert Qobuz Streamingdienst

Lange haben wir Roon Benutzer gewartet, heute ist es endlich soweit:

Roon Core unterstützt ab der heute veröffentlichten Version 1.6 den französischen Streamingdienst Qobuz. (Falls Sie auch rätseln, wie man das spricht: in etwa "kobüs", hat man uns versichert :-))

Die Roon Labs versprechen ...

weiterlesen

Innuos Musikserver ZENmini Mk3 mit externer PSU

Endlich eingetroffen: der kleinste Spross aus der Familie der Innuos Musikserver, überraschenderweise mit der umfangreichsten Ausstattung:

Neben dem bei Innuos üblichen Audio USB Ausgang bietet er S/PDIF und TOSLINK Ausgänge. Als einziges Modell besitzt er zusätzlich einen integrierten DAC, kann ...

weiterlesen

Auralic Lightning DS App: Überblick über die Funktionen

Die Lightning DS App auralic lightning ds app symbol (nur für IOS) kann in Verbindung mit einem Auralic Gerät genutzt werden, um die eigene digitale Musik-Bibliothek von einem Netzwerk­speicher, einer Festplatte oder einem USB-Stick abzuspielen.
Doch die App ermöglicht es auch, auf weitere Musik zugreifen zu können. Dafür ...

weiterlesen

In eigener Sache - Ausblick auf 2019

Die meisten Artikel auf www.musikserver.news beziehen sich auf Innuos Musikserver. Ganz einfach, weil wir Fragen meistens in Form von kleinen Video Tutorials beantworten.

Damit finden unsere Leser und Kunden immer aktuelle und hilfreiche Beiträge zu Ihren Problemen rund um Musikserver und digital ...

weiterlesen

Antipodes Musikserver EX

Das erste in Deutschland verfügbare Modell des neuseeländischen Herstellers Antipodes haben wir uns genauer angesehen. Der Musikserver EX inklusive eigenem DAC ist ab sofort zum UVP von 4.600 EUR verfügbar. 

Lieferumfang

Ausgeliefert wird der EX mit einer englischsprachlichen Quick Start ...

weiterlesen

Antipodes Musikserver Verwaltungsoberfläche aufrufen

Auch bei den Antipodes Musikservern steht vor dem Musikgenuss die Einrichtung und Konfiguration des Musikservers.

Ähnlich wie bei den Innuos Musikservern erfolgt die Konfiguration über einen normalen Webbrowser. Über die Webadresse myantipodes.com werden alle Antipodesgeräte im gleichen Netzwerk ...

weiterlesen

Musikdateien auf interne Festplatte des Auralic Aries Mini kopieren

Der Streaming DAC Auralic Aries Mini kann mit wenigen Handgriffen mit einer 2,5 Zoll HDD oder SSD aufgerüstet werden.

Damit wird der kleine Tausendsassa zum vollwertigen Musikserver. Die interne Festplatte wird nach dem Einbau der Musikbibliothek hinzugefügt und initialisiert. Dann wird auf dem ...

weiterlesen