Loading...
Auralic Aries Mini internes Speichermedium konfigurieren

Der kleine Streaming DAC von Auralic, der Aries Mini, ist ruckzuck mit einer internen 2,5 Zoll Festplatte oder SSD aufgerüstet.

Erkannt wird die vom Aries Mini aber nicht automatisch, da müssen Sie mit der LightningDS App etwas nachhelfen. Erst muss das interne Speichermedium in die Pfadliste der ...

weiterlesen

WLAN überall mit WLAN zu LAN Repeater

Nicht nur die Innuos Musikserver verzichten bewußt auf einen WLAN Empfänger bzw. Sender, weil die Einstrahlungen direkt an der Elektronik zu Klangeinbußen führen können.

Um die Geräte in Ihr Netzwerk einzubinden, brauchen Sie in der Nähe der Musikanlage einen LAN Anschluss. Bei Neubauten ist das ...

weiterlesen

Wunschliste für Innuos Musikserver

Es gibt eine Menge an Funktionen, die einen Innuos Musikserver von vielen anderen Modellen unterscheidet. Mittlerweile gibt es durchaus auch von anderen Herstellern gut klingende Musikserver, aber noch viel mehr als bei anderen HiFi Komponenten trennt der Bedienungskomfort die Spreu vom ...

weiterlesen

Auralic Streaming Bridge Aries G1 und Aries G2 Reset auf Werkseinstellungen

Sie kennen das bei fast allen elektronischen Geräten:
Es gibt meistens eine Möglichkeit, das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Bei den Auralic Streaming Bridges Aries G1 und Aries G2 ist die Funktion etwas versteckt in der LightningDS App für Apple iOS Geräte.

Wenn alles gut läuft ...

weiterlesen

Roon kooperiert mit KEF

Ab sofort können KEF Liebhaber die W-LAN Lautsprecher LS50 und LSX als Player für den Roon Musikserver nutzen.
Mit dem neuesten Softwareupdate werden die beiden KEF Aktivlautsprecher automatisch vom Roon Server als Roon Bridges erkannt. Dafür müssen die WLAN Aktivlautsprecher von KEF lediglich mit ...

weiterlesen

Auralic Aries Streaming Bridge Aries Mini externen DAC aktivieren

Über den USB Ausgang des Auralic Streaming DAC Aries Mini können Sie die Musik über einen externen DAC mit USB Eingang abspielen.

Je nach Qualität Ihres DACs kann sich die Wiedergabequalität deutlich verbessern.

Allerdings müssen Sie in der Auralic App LightningDS Ihren externen DAC in den ...

weiterlesen

Innuos Musikserver doppeltes Album löschen

Vor den Genuss der eigenen Musiklibrary kommt die undankbare Aufgabe, alle CDs zu rippen bzw. alle Musikdateien zu importieren.

Der Innuos Musikserver unterstützt Sie so gut wie möglich dabei und legt alle "Problemfälle" in seinem "Quarantine" Ordner ab. Dort werden dann alle Alben angezeigt, die ...

weiterlesen

Innuos Musikserver Roon Core aktivieren

Wenn Sie sich für Roon als Softwarelösung für Ihren Musikserver entscheiden, können Sie neben dem Roon-eigenen Musikserver Nucleus+ auch alle Innuos Musikserver nutzen. Die Roon Serversoftware (von Roon als Roon Core bezeichnet) können Sie einfach über das Innuos Dashboard aktivieren.

Die Roon ...

weiterlesen

innuos-musikserver-auf-werkseinstellung-zurücksetzen

Sie kennen das bei fast allen elektronischen Geräten: Es gibt meistens eine Möglichkeit, das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Bei den Innuos Musikservern ist das ab der Software Version 1.4.0 über das Innuos Dashboard möglich.

Für uns ein großer Vorteil, weil wir die Testpakete ...

weiterlesen

Innuos Musikserver Album löschen

Was bei vielen Musikservern gar nicht geht, ist beim Innuos Musikserver ganz einfach: Ein nicht mehr benötigtes Album aus der Musiklibrary löschen. 

Das klingt erstmal nicht, als würde sich dafür ein eigenes Tutorial lohnen. Trotzdem ist das immer wieder ein Thema bei unseren ...

weiterlesen

Innuos Musikserver CD rippen

Mit den Innuos Musikservern können Sie Ihre CD-Sammlung digitalisieren und in der Musiklibrary des Innuos speichern.

Standardmäßig geht das völlig automatisch, Sie brauchen nur eine CD in den Laufwerksschlitz schieben. Der Innuos Musikserver liest dann die Kennung der CD ein und fragt über ...

weiterlesen