Roon Musikserver Roon Nucleus+

Sei einigen Jahren entwickelt sich die Software Roon der Firma Roon Labs vom Geheimtipp zum echten Trendsetter bei der komfortablen Bedienung von Musikservern.

Immer mehr Hersteller lassen Ihre Geräte zertifizieren und schmücken sich mit dem Titel, "Roon ready" oder "Roon Bridge". Ein echtes Qualitätssiegel, weil das ehemalige Meridian Audio Team jedes Gerät intensiv testet, bevor das Testsiegel vergeben wird. 

Außerdem legen die Supporter Wert darauf, jeweils ein Gerät im Labor im Zugriff zu haben, um mögliche Probleme bei Kunden nachvollziehen zu können. Die bereits von Roon Labs bekannte Software bzw. App‐Steuerung wird ab sofort durch passende Hardware ergänzt:

Der Nucleus+ Musikserver stellt allen Netzwerkteilnehmern Musik aus unterschiedlichen Quellen zur Verfügung, die nicht nur von „Roon‐ready“‐Netzwerkspielern (von inzwischen über 60 Partner‐Marken) wiedergegeben werden können, sondern auch von Sonos, Devialet AIR, Meridian und Squeezebox sowie Airplay‐tauglichen Endgeräten.

Alternativ kann man einen USB‐DAC direkt an den Nucleus+ Server anschließen. Der Roon Musikserver ist unglaublich schnell und in jeder Beziehung auf Roon Core optimiert. Damit genießen Sie Ihre Musiksammlung unabhängig von PC oder Laptop. Die Software-Lizenz für den Roon Core ist im Lieferumfang nicht enthalten, kann aber zusammen mit dem Nucleus+ als Option mitbestellt werden.

roon musikserver nucleus plus side backRoon Musikserver Roon Nucleus+

Der Roon Musikserver Nucleus+ hat 2 USB‐3.0‐Ports, eine Thunderbolt‐3‐Buchse sowie einen 2,5‐Zoll‐Schacht für eine interne Festplatte oder SSD. Alternativ kann die Musik auf einem externen USB‐ oder NAS‐Speicher lagern. Dank des Kühlrippen‐Gehäuses kommt der Nucleus+ Server ohne Lüfter aus und arbeitet dadurch absolut lautlos.

Gesteuert wird der Nucleus+ aus der Roon‐App für iOS oder Android oder aus dem Windows‐PC oder Mac. Der Server kann Musikbibliotheken mit unbegrenzt vielen Alben verwalten und beliebig viele Multiroom‐Systeme bedienen. Außerdem bietet er alle DSP‐Funktionen wie unter anderem Upsampling, Raumkorrekturfilter und Equalizer.

  • Verwaltet Musikbibliotheken aus Netzwerk, USB, Internet
  • Nutzbar für „Roon-ready“ Netzwerkspieler (>60 Marken)
  • & Sonos, Devialet AIR, Meridian, Squeezebox sowie
  • Airplay-taugliche Endgeräte
  • Steuerung über Android, Apple, Windows
  • „Roon“-Softwarelizenz erforderlich
  • RJ45-Ethernet Netzwerkanschluss (Router)
  • 2x USB 3.0 Highspeed Schnittstellen
  • 2,5“ Festplatte integrierbar (nicht im Lieferumfang)
  • Audioanschluss per HDMI oder USB (DAC)
  • Wohnzimmer geeignet da ohne Lüfter
  • Vollmetallgehäuse
  • Externes Netzteil (im Lieferumfang)

roon musikserver nucleus plus informationRoon Musikserver Roon Nucleus+

Technische Daten

Eingänge und Ausgänge    

2*USB 3.0 für Festplatten oder DACs
HDMI (Stereo und Mehrkanal)
Gigabit Ethernet LAN

Internes Laufwerk   2,5" SATA SSD oder HDD mit bis zu 9 mm Bauhöhe
Größe der Musikbibliothek   Bis zu 12.000 Alben oder 120.000 Titel
Multiroom   mehr als 5 Zonen gleichzeitig
DSP Funktionalität   komplette DSP Funktionalität, wie z.B. Upsampling oder Raumakustikkorrektur
Stromversorgung   12-19V DC

Quickstartanleitung zur Installation

Für den Nucleus+ haben wir eine Quickstartanleitung zur Inbetriebnahme geschrieben.

Wie geht es hier weiter?

Zur Installation und Bedienung der Roon Musikserver werde ich in der nächsten Zeit viele Tutorial Videos sowie Tipps und Tricks veröffentlichen. 

Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann tragen Sie sich für unseren Newsletter ein.